Sie sind Veranstalter?
Sie suchen ein einfaches Ticketsystem?
Sprechen Sie mit uns unter
+49 7152 9259-0
Sie sind Veranstalter? Sie suchen ein einfaches Ticketsystem?
Sprechen Sie mit uns unter +49 7152 9259-0

Kultur

Man(n) wird nur einmal 60!

Online-Mitmach-Krimi (ZOOM-Videokonferenz)

Wann  
23.07.2021, 19:00 Uhr Weiterleiten
Wo

kleines theater herne

Herne


Live aus dem kleinen theater herne e.V. und…. Live bei Ihnen Zuhause!

Wollten Sie schon immer mal in eine Rolle schlüpfen, aber trauen sich nicht auf die Bretter, die die Welt bedeuten? Wir bringen diese Welt zu Ihnen. Sie buchen ein Ticket zu diesem Online-Event und erhalten Ihre ganz persönliche Rollenbeschreibung für das Spiel. Natürlich mit nützliche Hintergrundinformationen zur eigenen Rolle, den anderen teilnehmenden Charakteren, zu den Beziehungen zueinander und natürlich auch die eigenen dunklen Geheimnisse. Und schon beginnt ein unterhaltsames Online-Reality-Spiel und Sie sind mitten drin.

Der Fall: Man(n) wird nur einmal 60!

Hip Hip Hurra; man wird nur einmal 60 Jahr, denken sich die Zwillinge Karl-Heinz und Franz-Josef Schubert und nehmen diesen besonderen Tag zum Anlass, die Familie nach 24 Jahren ohne nennenswerten Kontakt wieder zusammen zu führen und gemeinsam in ihren Geburtstag hinein zu feiern. Hierfür wird die Feier im Heimatörtchen "Wanne- Eickel/Herne" in der früheren Stammkneipe geplant, in der schon so viele Anlässe der Familie gefeiert wurden.

Der schreckliche Unfall vor 24 Jahren, in denen ein Teil der Familie auf tragische Art und Weise ums Leben kam, soll damit vergessen werden. Wenn nur nicht die einzigüberlebende Nichte mit Ihrer bloßen Anwesenheit direkt daran erinnern würde...

Vor 0 Uhr kommt auch endlich das ein oder andere unausgesprochene Wort auf den Tisch und es scheint so, als ob sich die Familie, pünktlich zum "Hineinfeiern" wieder vereinen sollte. Doch bevor der erste Gast "Happy Birthday" anstimmen kann, wird Franz- Josef tot aufgefunden. Und wie es scheint, hat einer der Anwesenden bei dem Tod nachgeholfen. Die zu beantwortende Frage ist nun: wer ist schuld an diesem Verbrechen?

Die Spielregeln:
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde (in der jeweiligen Rolle) wird gemeinsam versucht, den Tatabend zu rekonstruieren. Es gibt fünf Spielrunden (mit kurzen Pausen dazwischen), in denen es um unterschiedliche Zeitabschnitte des Abends geht. Mit jeder Runde gibt es mehr Informationen von den Charakteren- aber auch von den Ermittlern. Mehr und mehr Geheimnisse werden aufgedeckt, wenn denn die richtigen Fragen gestellt werden! Auf konkret gestellte Fragen darf zwar verheimlicht, aber nicht gelogen werden. Nur die Person, die das Verbrechen begangen hat, darf lügen! Die Wahrheit kann aber zum eigenen Vorteil verbogen werden, um so den Verdacht von sich abzulenken ;-).


Location

kleines theater herne

Neustraße 67

44623 Herne

Homepage

E-Mail senden

Infotelefon: 02323 911191